Bewerbung zum Studium am Max Reinhardt Seminar für Regie

 


Die Termine für die nächste Zulassungsprüfung Regie für das Studienjahr 2024/2025 finden Sie an dieser Stelle.

 

Voraussetzungen und Ablauf der Zulassungsprüfung Schauspielregie

Schauspielregie

8. bis 12. April 2024  im Max Reinhardt Seminar

 

Anmeldefrist:                15. Jänner  bis 13. März 2024  ausschließlich über mdwOnline

Ausbildungsbeginn:   1. Oktober 2024


Die allgemeine Universitätsreife ist durch ein österreichisches Reifezeugnis nachzuweisen oder es ist ein gleichwertiger Nachweis zu erbringen. Allgemeinwissen über Kunstgeschichte, gute Kenntnis der Dramenliteratur sowie theoretischer Standardwerke über modernes Theater werden erwartet. Das Beherrschen der deutschen Sprache ist Voraussetzung.

Die BewerberInnen haben ein Inszenierungsgespräch über zwei vorzubereitende Stücke zu führen. (Gruppe A oder Gruppe B, siehe unten)

Die Zulassungsprüfung gliedert sich in folgende Abschnitte:
1.   Inszenierungsgespräch (Dramenanalyse, szenische Lösung) über eines der beiden vorbereiteten Stücke und Prüfung von theoretischen und historischen Kenntnissen auf dem Gebiet des Theaters, der Literatur und Kultur
2.   Inszenierungsgespräch über das zweite Stück
3.   Absolvieren verschiedener Tests mit szenischen Aufgaben

Über ein Weiterkommen zum jeweils nächsten Abschnitt entscheidet die Prüfungskommission. In allen Abschnitten ist es möglich, dass mit den BewerberInnen an weiteren Aufgaben gearbeitet wird, die während der Prüfung bekannt gegeben werden.

Bitte entscheiden Sie sich für eine der folgenden Gruppen:

Gruppe A
Iphigenie auf Tauris (Johann Wolfgang Goethe)

Der einsame Westen (Martin McDonagh, in der Übersetzung von Martin Molitor und Christian Seltmann)
 
 
Literaturangaben:
Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris
z.B. Reclam-Ausgabe: Johann Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris. Reclam, ISBN: 978-3-15-000083-0. Preis: 3,10 Euro
Oder online: Johann Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris. Projekt Gutenberg
 
 
Um ein Exemplar von „Der einsame Westen" zu bekommen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an mrs@mdw.ac.at. Sie erhalten daraufhin den Text als PDF.
 
Bitte beachten Sie, dass der Text ausschließlich für die Regiezulassungsprüfung am Max Reinhardt Seminar verwendet werden darf. Eine Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung oder jegliche Verwertung ist nicht gestattet.
 
Bitte beachten Sie auch die rechtlichen Hinweise des Hartmann & Stauffacher Verlags auf Seite 2 des PDFs.
Wir danken dem Hartmann & Stauffacher Verlag für die freundliche Kooperation.
 
 
 
 
GRUPPE B
Gespenster (Henrik Ibsen, in der Übersetzung von Angelika Gundlach)
Phaidras Liebe (Sarah Kane, in der Übersetzung von Sabine Hübner)
 
 
Literaturangaben:
Henrik Ibsen: Gespenster. Übersetzt von Angelika Gundlach, Suhrkamp ISBN: 978-3-518-18945-0. https://www.suhrkamp.de/buch/henrik-ibsen-gespenster-t-9783518189450
Preis: 8,90 Euro
 
Sarah Kane: Phaidras Liebe. Übersetzt von Sabine Hübner. In: Sämtliche Stücke, Rowohlt Taschenbuch, ISBN: 978-3-499-23138-4. https://www.rowohlt.de/buch/sarah-kane-saemtliche-stuecke-9783499231384
Preis: 14,90 Euro
 
Als allgemeiner Hinweis: Die käuflich zu erwerbende Literatur kann selbstverständlich ebenfalls in allen gut sortierten öffentlichen Bibliotheken, einschließlich derer des Max Reinhardt Seminars, eingesehen und ausgeliehen werden.