Voraussetzungen und Ablauf der Zulassungsprüfung Schauspielregie:

Schauspielregie

28. bis 30. April 2021 im Max Reinhardt Seminar

Anmeldefrist: 15. Februar bis 9. April ausschließlich über mdwOnline

Ausbildungsbeginn: 4. Oktober 2021

Die allgemeine Universitätsreife ist durch ein österreichisches Reifezeugnis nachzuweisen oder es ist ein gleichwertiger Nachweis zu erbringen. Allgemeinwissen über Kunstgeschichte, gute Kenntnis der Dramenliteratur sowie theoretischer Standardwerke über modernes Theater werden erwartet. Das Beherrschen der deutschen Sprache ist Voraussetzung.

Die BewerberInnen haben ein Inszenierungsgespräch über zwei vorzubereitende Stücke zu führen. (Gruppe A oder Gruppe B, siehe unten)

Die Zulassungsprüfung gliedert sich in folgende Abschnitte:
1.   Inszenierungsgespräch (Dramenanalyse, szenische Lösung) über eines der beiden vorbereiteten Stücke und Prüfung von theoretischen und historischen Kenntnissen auf dem Gebiet des Theaters, der Literatur und Kultur
2.   Inszenierungsgespräch über das zweite Stück
3.   Absolvieren verschiedener Tests mit szenischen Aufgaben

Über ein Weiterkommen zum jeweils nächsten Abschnitt entscheidet die Prüfungskommission. In allen Abschnitten ist es möglich, dass mit den BewerberInnen an weiteren Aufgaben gearbeitet wird, die während der Prüfung bekannt gegeben werden.

Bitte entscheiden Sie sich für eine der folgenden Gruppen:

Gruppe A

Der Reigen / A. Schnitzler

In den Gärten oder Lysistrata Teil 2 / S. Berg

Um ein Exemplar von Sibylle Bergs „In den Gärten oder Lysistrata Teil 2“ zu erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an mrs@mdw.ac.at. Sie erhalten daraufhin das Passwort für den Download des Stückes hier.

Gruppe B

Woyzeck / G. Büchner

Chiffren / D. King

Um ein Exemplar von Dawn Kings „Chiffren“ zu erhalten, registrieren Sie sich bitte auf https://www.kiepenheuer-medien.de/ und nutzen dort die Bestellfunktion. Das Stück wird Ihnen daraufhin kostenlos als PDF zugesandt.

 

Wir danken dem Rowohlt Theater Verlag  und dem Kiepenheuer Medien Verlag für ihre freundliche Kooperation.

 

Studienbeitrag

 

HÖHE

Der Studienbeitrag beträgt für österreichische Staatsbürger_innen bzw. EU/EWR-Staatsbürger_innen 363,36 € pro Semester bzw. für Drittstaatenangehörige 726,72 € pro Semester. In der Nachfrist erhöht sich der Studienbeitrag von 363,36 € um 10% auf den Betrag von 399,70 €.
Zusätzlich zum jeweiligen Studienbeitrag ist der ÖH-Beitrag inkl. Versicherung in Höhe von 20,20 € zu bezahlen. Dieser erhöht sich nicht bei Einbezahlung während der Nachfrist.
Dadurch ergibt sich ein Gesamtbeitrag von 383,56 € bzw. 746,92 € pro Semester.

Wenn Sie Fragen zu der Ihnen vorgeschriebenen Höhe des Studienbeitrages haben, kommen Sie bitte vor der Einzahlung mit den erforderlichen Unterlagen (Aufenthaltsberechtigung, Reisepass, Asylbescheid etc.) zu den Öffnungszeiten in das StudienCenter
Mo, Di, Do, Fr: 9 -12 Uhr
Di 13-15 Uhr
oder kontaktieren Sie uns per mail studienbeitrag@mdw.ac.at


WER IST BEFREIT?

Eine befristete Befreiung vom Studienbeitrag besteht für die Dauer der Regelstudienzeit des Studiums bzw. Studienabschnittes zuzüglich zwei Semester (beitragsfreie Zeit) für folgende ordentliche Studierende:
1.       Österreichische Staatsbürger_innen
2.       EU/EWR-Bürger_innen
3.       Begünstigte Drittstaatsangehörige, denen einer der folgenden Aufenthaltstitel erteilt wurde:
·       "Daueraufenthalt - EU" ausgestellt von der zuständigen österreichischen Behörde
·       "Daueraufenthalt - EU" ausgestellt von der zuständigen Behörde eines anderen Mitgliedsstaates und eine Niederlassungsbewilligung für Österreich
4.       Studierende mit einem anderen Aufenthaltstitel als „Aufenthaltsbewilligung Studierende“
5.       Studierende, auf welche die Personengruppen-Verordnung Anwendung findet
6.       Studierende, denen aufgrund eines völkerrechtlichen Vertrages dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren sind wie Inländer_innen
 
Bei Überschreiten der beitragsfreien Zeit ist ein Studienbeitrag in Höhe von 363,36 € pro Semester zu entrichten.

 

Weitere Informationen zum Studienbeitrag erhalten Sie hier