Disco Pigs

von Enda Walsh

Vordiplominszenierung von Rachel Müller
 

Mit

Sebastian Egger
  Caroline Baas
   
Regie und Fassung    Rachel Müller
Bühnenbild Andrej Rutar
Kostüme Antonia Bernhardt
Licht Ralf Sternberg
Sounddesign Bernhard Eder
Bühnenbildassistenz     Pauline Stephan
Fotos Ines Frieda Försterling
Inspizienz Olivia Scheucher


Termine
Mi 14. Oktober 2020 | Premiere
Do 15. | Fr 16. Oktober
Beginn: jew. 19.30 Uhr

(Änderungen aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation vorbehalten)

Aufführungsort
Alte Studiobühne im Max Reinhardt Seminar
Penzinger Straße 9 | 1140 Wien

Karten:   Die Vorstellungen sind bereits voll!

 


 

 

 

Foto: Ines Frieda Försterling

 

Es war einmal, vor langer, langer Zeit, noch bevor es irgendetwas Blaues gab: ich, die ich ein langes Schläfchen schlaf in einem brand-neuen Zuhause. Dieser Ort, er ist so… ich denke, dass ich bleiben will in diesem warmrosa Matsch. Das dumdadum vom Herz. Mein einzig wahrer Freund.

Aber dann – meine Mama bäumt und wogt und reisst auf überall innen. Und ich wach auf, weil ein Baby nich für immer still liegen kann. Ein Baby muss geboren werden!

Drück das Baby, drück den Kopf! Uh der scheiß Schmerz. Meine Mama weint selber wie ein kleines Baby. Die dumme Kuh. Drück jetzt, drück jetzt du, Mamakuuuh.

Und ich komme an in dieser meinen Welt mit den hellen, hellen Lichtern.

Und ich erinner meinen Papa. So voller glücklich war er.

Und ich erinner meine Mama. So müde, ja. Hat sich aufge-macht um mich in diese lustige, alte Welt zu spucken. Ich lächel sie an, weil das ist, was Babys tun.

Nur ein paar Momentchen alt und ich fange an Dinge zu denken. Starre in den weißen Himmel direkt über mir. Und ich will etwas voll-kommen anderes.

Und da hör ich ihn.

 

Hey, Ferklin.

Hi, Schwein.

 

Vielen Dank für die Unterstützung: